Natur und Qigong

                                                         

                                                                     

Mein Name ist Eva Uhrmann                   

geboren 1957 in München

wohnhaft in Ebersberg, Oberbayern

 

Qigong begleitet mein Leben privat und beruflich

 

Ein Weg entsteht wenn man ihn geht


Eine Wirbelsäulen Operation, viel Geduld und die Suche nach einem Neuen Weg haben mich zu
Qigong geführt. Seit 2003 praktiziere ich Qigong. Anfangs spürte ich wie die Übungen mich körperlich und auch psychisch stabilisierten. Später als ich Qigong in meinen Alltag integrierte, entdeckte ich wie Achtsamkeit, Offenheit und Freude mein ganzes Leben beeinflusste.

2009 begann ich meine zweijährige Ausbildung zur Qigong Kursleiterin und im Anschluss 2011 lernte ich weiter zu Qigong Lehrerin. Nach diesem Abschluss 2013 besuchte ich die Ausbildung zur Chan Mi Qigong Lehrerin.
Es gibt immer noch viel zu lernen und vor allem zu üben. Ich besuche regelmäßig Qigong Fortbildungen, u.a. zum Thema Qigong in Therapie und Heilung.

Im Unterricht vermittle ich Qigong aus zwei Weltanschauungen: der Daoistischen und der Buddhistischen.

Seit 2011 bin ich Mitglied im Dachverband für Qigong und Taijiquan,
mit dem deutschen Gütesiegel.                                                                              

 

Referenzen

Meine Qigong Unterrichts Erfahrung: ( Referenzen von Teilnehmern und Betrieben im pdf )

seit 2010  Qigong in der Natur und im Raum, offene und geschlossene Kurse
seit 2011  Qigong Präventionskurse für die AOK in Ebersberg und Info-Kurse in München
seit 2012  Business Qigong für Mitarbeiter der LRA Ebersberg
seit 2014  Qigong für psych. Kranke Erwachsene in einer Tagesstätte der Inneren Mission
seit 2015  Business Qigong für die Mitarbeiter der Gemeinde Assling
seit 2015  Qigong für die Mitarbeiter der BZ in Steinhöring und Fendsbach
seit 2015  Chan Mi Qigong Kurse in Ebersberg
seit 2017  Qigong bei Krebserkrankungen

Diese Kurse bestehen aktuell bis heute ( Stand Feb.2018 )
 

über mich

 

Ich war und bin im bisherigen Berufsleben Erzieherin, Werklehrerin und Schulungsleiterin in der Touristik. Während vieler Reisen u.a. in Indien, Japan, China, Korea, Indonesien, Philippinen, Vietnam und Tibet konnte ich mich mit der asiatischen Kultur vertraut machen.Das hilft mir auch Qigong als asiatische Bewegungslehre in unsere westliche Denk und Lebensweise zu integrieren. 

Seit 2010 besuche ich regelmäßig Ladakh den nördlichsten indischer Bundesstaat im Himalaya. Dort durfte ich den tibetischen Buddhismus als lebendige Tradition kennenlernen, was ebenfalls meine Arbeit mit Qigong beeinflusst.

Informationen zu Ladakh und Qigong in Ladakh auf meiner Homepage:  www.go2ladakh.de

 

 

 

 

 

 

 

üb

 

 

 

 

Seit 2011 bin ich Mitglied im Deutschen Dachverband für Qigong und Taijiquan mit Gütesiegel 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natur und Qigong | info@natur-und-qigong.de